psychotherapie 

Möglicherweise kennen Sie das Gefühl, überfordert oder orientierungslos zu sein. Vielleicht werden Sie mit emotionalen und zwischenmenschlichen Problemen nicht mehr fertig. Oder Sie befinden sich in einer schwierigen Lebenssituation. Wenn Belastungen sich alleine nicht überwinden lassen, kann es hilfreich sein, sich jemandem im Rahmen einer Psychotherapie anzuvertrauen. In dieser Phase möchte ich Sie professionell begleiten.

Der Aufbau einer vertrauensvollen Arbeitsbeziehung zwischen Ihnen und mir ist das Fundament einer Therapie. Ziel unserer Arbeit ist es, Ihr seelisches Leid zu lindern und Ihr Wohlbefinden zu stärken. Die Therapie schafft neue Blickwinkel und Perspektiven. Sie regt eine Veränderung im Denken, Handeln und Fühlen an, um aus festgefahrenen Mustern herauszufinden. So haben Sie die Möglichkeit, sich selbst weiterzuentwickeln und gestärkt in die Zukunft zu gehen.

Bei folgenden psychischen Einschränkungen rate ich dringend zu einer Psychotherapie:

> Angststörungen (Panikattacken, soziale Phobie, Agoraphobie (Platzangst)

> Zwänge (Zwangshandlungen, Zwangsgedanken)

> Ess-Störungen

> Psychosomatischen Störungen

> Depression

> Belastungsstörungen, Trauma

> Starken Sinnkrisen

> Süchte (stoffgebunden und stoffungebunden)

.

© 2020 psychotherapie-amherd